Literarisches

Nein, keine Angst: hier werden keine Romane angepriesen oder verschüttete Abiturienten-Gedichte der Weltöffentlichkeit präsentiert. Nur zwei (pseudo‑?)​literarische Netz­(kunst?)­werke, an denen ich der­einst als Student mitgebastelt habe, sollen hier verlinkt werden, weil das Verlinken solcher Resourcen im World Wide Web eigentlich zum guten Ton gehört und ich mich auch nicht aus der Verantwortung für Jugendsünden stehlen will.