Miszellen

Ein klassisches Logbuch (1959)

Ein klassisches Logbuch, wie es für die Er­findung des blogs Pate stand
(Foto: JoJan, Wikimedia Commons; Aus­schnitt)

Das neue Medium des blogs oder web­logs hat (neben manchen Belang­losig­keiten) groß­artige Artikel­serien hervor­ge­bracht, ob zu poli­tischen, techni­schen, kultu­rellen oder sozialen Themen. Mit diesen Publi­kationen will und kann ich nicht mit­halten. Es gibt jedoch eine Art von Kurz­texten, für welche die typische Blog-Form¹ ausgezeichnet passt: das, was man Mis­zellen oder miscel­lanea genannt hat, wörtlich ›Ver­misch­tes‹, also Lese­früchte, Reflexionen und Ein­fälle zu unter­schied­lichen Themen, die sich gegen eine syste­matische Ordnung gerade durch die Viel­falt der Möglich­keiten sträuben.

Daher lasse ich hier nach und nach einige digitale Zettel vorbei­flattern, die sich beim Lesen und Schreiben nebenher ergeben haben; schauen Sie doch mal, ob etwas für Sie Inter­essantes dabei ist.

Ab­sicht­lich ver­wende ich nur die Minimal­form eines Blogs — die aus­ge­klügelten Werk­zeuge zur Ver­netzung, Kommentierung etc. fehlen (noch?) ganz, auf mache (wie ›Gefällt mir‹-Buttons) möchte ich auf jeden Fall ver­zichten. Immerhin: die Kate­go­rien-Liste ordnet alle Texte nach Themen, das Inhalts­ver­zeichnis führt sämt­liche Über­schriften und Zwischen­titel auf, die Volltext­suche findet beliebige Text­stücke. (Und wer einen Text verlinken möchte, kann dies wie mit jeder normalen Internet-Seite tun.)

Miszellen-Übersicht 1

1 2

Übersetzungen (3)

Beschreibung: Neuübersetzung von Aristoteles, »De generatione et corruptione« I 4. Weiterlesen

Übersetzungen (2)

Beschreibung: Neuübersetzung von Hauptpassagen der »Physik« des Aristoteles. Weiterlesen

Übersetzungen (1)

Beschreibung: Kommentierte Übersetzung von Lucien Calvié, »Karl Gutzkow und die Revolution von 1848«. Weiterlesen

Arme Aphorismen (6)

Textanfang: Wenn lateinisch tradere nicht nur ›über­liefern‹ bedeutet, sondern auch ›aus­liefern‹, was bedeutet dann ›Tradition‹? Weiterlesen

Arme Aphorismen (5)

Textanfang: Das ›Tier im Menschen‹ ist sicher nicht dessen schlechteste Seite. Weiterlesen

Arme Aphorismen (3)

Textanfang: All jene großartigen Dichtomien der Menschheit und des Menschen, welche die Geistesgeschichte hervorgebracht hat — wie ›männlich‹ vs. ›weiblich‹ nicht im Sinne des physischen Geschlechtes, sondern damit angeblich unvermeidlich verbundener Charaktermerkmale, Aufgaben etc.¹ —, gleichen Callosotomien der Menschheit: zwar werde damit einige als problematisch empfundene Symptome gebändigt, … Weiterlesen

Arme Aphorismen (1)

Textanfang: An anderen bekämpfen wir unsere eigenen Fehler. (Lakonisch formuliert, um möglichst viele Bedeutungs­nuancen zuzu­lassen. Aller­dings wirkt der Satz daher auch belang­los. Inter­essanter, aber eben auch fest­gelegter und damit ein­seitiger wird es, wenn wir die Formu­lierung in Situa­tionen hinein vari­ieren, z. B.: Wie erfreulich ist es doch, unsere eigenen Fehler an anderen zu bekämpfen! … Weiterlesen

Eine sehr neue neulateinische Inschrift am Zweifelberg

Eine sehr neue neulateinische Inschrift am Zweifelberg

Beschreibung: Am Zweifelberg, einer bekannten Weinlage bei Brackenheim (Württemberg), findet sich eine sehr neue neu­lateinische Inschrift. Was bedeutet sie und worin liegt ihr Witz? Weiterlesen

Notizen eines angehenden Papstes: Bergoglios Manuskript im Original

Notizen eines angehenden Papstes: Bergoglios Manuskript im Original

Beschreibung: Im März 2013 fragte ich mich (und vielleicht nicht nur ich): Wo steht denn nun genau, was der spätere Papst Franziskus kurz vor seiner Wahl gesagt haben soll? Nach einigem Suchen habe ich das spanische Original seiner Notizen gefunden … Weiterlesen

Wortgeschichten: ein früher Beleg für fashionable im Deutschen (1858)

Textanfang: Ich hätte angenommen, dass fashionable — eines der inter­essan­teren Lehn­wörter aus dem Eng­lischen, weil es nur schwer zu über­setzen ist — erst in den letzten Jahr­zehnten ins Deutsche über­nommen wurde, zumal es ja bis heute eher selten gebraucht wird. Doch weit gefehlt: die Zeitschrift Didaskalia. Blätter für Geist, Gemüth und Publicität, erschienen bei Heller und Rohm in Frankfurt, … Weiterlesen

1 2

Anmerkungen

  1.  Eine zunächst schlicht chrono­logisch geordnete Kette von Ar­ti­keln, die dann durch Kate­gori­sierungs- und Such­funktionen er­schlossen wird.